23.10.2016 – Duisburg Vierlinden – Großeinsatz: Anbau in Vollbrand

Am 23.10.2016 um 14:23 wurde die Feuerwehr Duisburg zu einem Brand in einem 2-geschossigen Gebäude in die Römerstraße in Vierlinden alarmiert.

Beim Eintreffen stand der rückwärtige Anbau im Obergeschoss in Vollbrand. Eine starke Rauchentwicklung war sichtbar.

Ein Bewohner wurde leicht verletzt durch den Rettungsdienst in ein Duisburger Krankenhaus gebracht.

Da in der Anfangsphase des Einsatzes nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich noch Personen im Gebäude aufhalten, leitete die Feuerwehr umgehend eine Menschenrettung ein. Dazu gingen mehrere Einsatzkräfte unter Atemschutz in das Gebäude vor. Das Obergeschoss konnte jedoch nicht unmittelbar betreten werden, da dieses in Vollbrand stand. Daher wurde zuerst die Dachhaut geöffnet, um das Feuer zu bekämpfen. Bei der anschließenden Kontrolle konnten keine Personen mehr im Gebäude festgestellt werden.

Insgesamt waren rund 100 Einsatzkräfte von Berufs- und freiwilliger Feuerwehr mehrere Stunden lang im Einsatz. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.