10.09.2017 – Rechberghausen – Kurioser Unfall: Auto machte sich selbstständig und rollte in Geschäftshaus

(ots) – Am Sonntagmittag, gegen 12.45 Uhr, hatte ein 77-Jähriger sein Auto in der Amtsgasse abgestellt. Da der Fahrer nur kurz etwas erledigen wollte, ließ er den Motor laufen. Kurz nachdem er ausgestiegen war, machte sich der Renault auf abschüssiger Straße selbstständig. Nach ca. 50 Metern prallte er gegen eine Schaufensterscheibe und durchschlug diese. Im Auto saß noch eine 57-jährige Frau, die durch den Aufprall schwer verletzt wurde. Sie musste durch die Feuerwehr aus dem verbeulten Auto geborgen und durch den Rettungsdienst in eine Klinik gefahren werden. Im Gebäude wurden Wände, das Inventar und die Heizung beschädigt, wodurch ein zusätzlicher Wasserschaden entstand. Der Schaden am Gebäude wird auf bis zu 50.000EUR geschätzt, am Auto in Höhe von 2.000EUR. Mit der Sicherung des Gebäudes wurde das THW beauftragt.

Textquelle: Pressemeldung Polizeipräsidium Ulm