25.02.2018 – Erkelenz – Schwerer Unfall mit Heißluftballon

Erkelenz-Holzweiler/ Kreis Heinsberg (ots) – Bei einer kontrollierten Außenlandung eines Heißluftballons auf einer Feldgemarkung in der Nähe von Erkelenz- Holzweiler wurden zwei Personen verletzt. Der mit drei aus Langenfeld stammenden Personen besetzte Ballon wurde am Boden gegen 09:25 Uhr von einer Windböe erfasst und einige Meter über den Acker gezogen. Hierbei erlitt eine 50jährige Person schwerere Verletzungen; beim 70jährigen Ballonführer konnte vom Rettungsdienst Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden. Beide Verletzten wurden nach notärztlicher Erstversorgung in ein Krankenhaus eingeliefert. Es handelte sich um einen Privatflug eines Flugvereines.

Textquelle: Pressemeldung Kreispolizeibehörde Heinsberg