06.09.2017 – BAB 8 bei Leonberg – Schwerer LKW-Unfall: Dieseltank aufgerissen

(ots) – BAB 8 – Gem. Leonberg: Von der Fahrbahn abgekommen

Zwei Leichtverletzte und einen Sachschaden von 65.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch kurz nach 03:00 Uhr auf Höhe der Autobahnanschlussstelle Leonberg-Ost ereignete. Ein 44-Jähriger war in einem Lkw mit Anhänger von der Autobahn 81 aus Richtung Heilbronn auf die Überleitung der Autobahn 8 in Richtung München unterwegs. Vermutlich weil er bei regennasser Fahrbahn seine Geschwindigkeit nicht angepasst hatte, verlor er die Kontrolle über das Gespann und prallte frontal in den Fahrbahnteiler auf Höhe der Anschlussstelle. Der Lkw kam quer zur Fahrbahn zum Stehen und blockierte die beiden rechten Fahrstreifen sowie die Auffahrt. Sowohl der Fahrer, als auch seine 35 Jahre alte Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen und mussten mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Fahrzeug war samt Anhänger nicht mehr fahrbereit. Es musste zeitaufwändig mittels Masterlift geborgen und abgeschleppt werden. Für die Dauer der Maßnahmen wurden der rechte und mittlere Fahrstreifen sowie die Ausfahrt Leonberg-Ost gesperrt, so dass der Verkehr sich zeitweise bis zur Autobahnanschlussstelle Ludwigsburg-Nord staute. Wegen ausgelaufener Betriebsflüssigkeiten wurde die Feuerwehr Leonberg verständigt, die mit fünf Fahrzeugen und 14 Einsatzkräften an die Unfallstelle ausrückte. Die Unfallstelle konnte gegen 08:20 Uhr wieder frei gegeben werden.

Textquelle: Pressemeldung Polizeipräsidium Ludwigsburg

06.09.2017, 03:24 Uhr, A8 vor Leonberg-Ost, Richtung Stuttgart

Die Leitstelle Böblingen alarmierte die Feuerwehr Leonberg zu einem Verkehrsunfall auf die BAB 8, beidem ein LKW auf einen Fahrbahnteiler aufgefahren war und Motoröl verlor.
Beim Eintreffen der Feuerwehr stellt es sich heraus, dass an dem LKW der Fahrzeugtank aufgerissen war und Dieselkraftstoff auslief.
Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab, pumpte den restlichen Kraftstoff aus dem LKW-Tank und reinigte die Fahrbahn mit Ölbindemittel. Anschließend wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben. Das Umweltschutzamt und die Autobahnmeisterei waren ebenfalls im Einsatz.

Textquelle: Einsatzbericht Feuerwehr Leonberg