03.01.2016 – Wülfrath Düssel – Wohnungsbrand mit Menschen- und Tierrettung

Die Feuerwehr Wülfrath wurde am Abend des 03.01.2016 gegen 21:45 Uhr zu einem Wohnungsbrand auf die Langendorferstraße alarmiert.
Noch auf der Anfahrt wurde die Alarmstufe auf „Stadtalarm“ erhöht, da sich noch Personen im Gebäude aufhalten sollten, die dieses nicht eigenständig verlassen konnten.
Als die ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle eintrafen, stellten diese fest, dass Brandrauch aus einer Wohnung im Erdgeschoss drang. Umgehend wurde die Brandbekämpfung und parallel die Menschenrettung eingeleitet. Ein Mann und eine Frau, sowie ein Hund konnten aus dem 1. Obergeschoss mittels tragbarer Leitern gerettet werden. Die geretteten Bewohner und der Vierbeiner waren glücklicherweise unverletzt. Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde die Wohnung vom Einsatzleiter als unbewohnbar eingestuft. Ingesamt waren 37 Einsatzkräfte der Feuerwehr Wülfrath mit 8 Fahrzeugen im Einsatz, sowie die Löschgruppe Dornap der Freiwilligen Feuerwehr Wuppertal.
Die Brandursache war ein Weihnachtsbaum mit echten Kerzen. Weshalb der Baum Feuer fing, muss nun durch die Polizei ermittelt werden.