04.01.2018 – Langenfeld – Schwerer Unfall: Zwei Autos kollidierten – 4 Verletzte

(ots) – Am Donnerstag, dem 04.01.2018, gegen 11:30 Uhr, kam es an der Berghausener Straße in Langenfeld-Richrath zu einem Verkehrsunfall mit vier Verletzten. Ein 70-jähriger Kia-Fahrer wendete in Höhe der Hausnummer 60 seinen Pkw. Dabei übersah er, nach eigenen Angaben, den VW Fox einer 44-jährigen Langenfelderin, die mit ihrem Pkw auf der Berghausener Straße in Richtung Monheim unterwegs war. Die 44-Jährige versuchte noch zu bremsen, konnte aber eine Kollision mit dem Kia nicht mehr verhindern und prallte frontal gegen dessen Beifahrerseite. Durch den Aufprall wurde der VW Fox in ein Buschwerk geschoben. Hilfreiche Zeugen befreiten sowohl den Pkw als auch die vier weiblichen Insassen und betreuten sie bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Die vier Frauen wurden durch den Zusammenstoß verletzt und mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Während die 44-Jährige dort stationär aufgenommen wurde, durften ihre drei Mitfahrerinnen im Alter von 52, 55 und 59 Jahren das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Der VW Fox war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Nach ersten Schätzungen der Polizei beläuft sich die Höhe des Sachschadens an den beiden Fahrzeugen auf mindestens 8000,- Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Berghausener Straße in beide Richtungen gesperrt.

Textquelle: Pressemeldung Kreispolizeibehörde Mettmann