13.12.2017 – Langenfeld – Schwerer Kreuzungsunfall: Patientenorientierte Rettung aus Auto

Die Feuerwehr Langenfeld wurde am Nachmittag des 13.12.2017 zu einem schweren Verkehrsunfall in den Kreuzungsbereich Winkelsweg / Schneiderstraße alarmiert.
Aus bislang unbekannter Ursache kam es zu einer schweren Kollision zwischen zwei Fahrzeugen.
Die Fahrerin des Renaults musste patientenorientiert durch die Einsatzkräfte aus ihrem Fahrzeug gerettet werden, hierfür musste hydraulisches Rettungsgerät eingesetzt werden. Beide Fahrzeugführer wurden unter Notarztbegleitung in Krankenhäuser transportiert.
Während der Einsatzmaßnahmen kam es im Bereich der Unfallstelle zu Verkehrsbehinderungen.
Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

(ots) – Am frühen Mittwochnachmittag des 13.12.2017 gegen 14:18 Uhr befuhr eine 37 jährige Langenfelderin mit ihrem Renault die Schneiderstraße in Langenfeld in nördliche Richtung. Nach Zeugenaussagen fuhr sie bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich Winkelsweg ein, als plötzlich von links ein VW Golf in die Kreuzung fuhr und mit dem Renault kollidierte. Die 44 jährige Fahrerin des VW aus Langenfeld hatte offensichtlich das Rotlicht der dortigen Lichtzeichenanlage missachtet und das andere Fahrzeug nicht wahrgenommen. Beide Fahrzeugführerinnen wurden schwer verletzt in Solinger Krankenhäuser verbracht, wo sie stationär verblieben. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 15.000.- Euro. Die Unfallstelle wurde während der Unfallaufnahme zeitweise komplett gesperrt.

Textquelle: Pressemeldung Kreispolizeibehörde Mettmann