15.10.2017 – Hilden – Großübung der Jugendfeuerwehren des Kreises Mettmann

Am Sonntag, 15. Oktober 2017, fand auf dem Gelände der Firma AkzoNobel die Kreisalarmübung der Jugendfeuerwehren des Kreises Mettmann statt.
Das Übungsszenario sah eine Explosion mit verletzten Personen und den Brand in einem Produktionsgebäude vor. Die Aufgaben der zehn Jugendfeuerwehren aus dem gesamten Kreis Mettmann bestanden aus der Menschenrettung, der Brandbekämpfung, dem Aufbau der Wasserversorgung sowie dem Einrichten eines Behandlungsplatzes für Verletzte. Über 200 jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren nahmen an der Übung teil.
Nach der Übung trafen sich die Jugendfeuerwehren aus Erkrath, Haan, Heiligenhaus, Hilden, Langenfeld, Mettmann, Monheim, Ratingen, Velbert und Wülfrath zur Stärkung und der Übungsnachbesprechung auf der Feuerwache Hilden.
Wir bedanken uns bei Akzo Nobel, bei den ehrenamtlichen Helfern und den Jugendfeuerwehren des Kreises Mettmann für die gelungene Übung.

Textquelle: Pressemeldung Feuerwehr Hilden