30.04.2017 – Monheim – Geräteschuppenbrand in Kleingartenverein

Die Feuerwehr Monheim wurde am frühen Morgen des 30.04.2017 zu einem Gartenlaubenbrand in den Kleingartenverein „Grüner Grund“ alarmiert. Bereits auf der Anfahrt war für die Einsatzkräfte eine deutliche Rauchentwicklung sichtbar.
Beim Eintreffen brannte ein Geräteschuppen an einer Gartenlaube in voller Ausdehnung. Der Besitzer der Laube erlitt bei Löschversuchen leichte Verletzungen. Mit 2 C-Rohren konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden.
Eine aus dem Feuer geborgene Gasflasche wurde zunächst mit einem C-Rohr abgekühlt und anschließend in einem Gartenteich zur weiteren Kühlung gelagert.
Um eine ausreichende Löschwasserversorgung an der Einsatzstelle gewährleisten zu können, musste eine Wasserversorgung über lange Wegstrecke aufgebaut werden.

 

(ots) – Am frühen Sonntagmorgen kam es gegen 06:30 Uhr zu einem Brand in der Kleingartenanlage „Grüner Grund“ in Monheim, bei welchem ein Geräteschuppen abbrannte und der Nutzer sich leicht verletzte. Bei Eintreffen der Polizei war die Feuerwehr bereits vor Ort und löschte einen in Brand stehenden Geräteschuppen, welcher neben einer Gartenlaube stand. Zwei Personen, die in der Gartenlaube übernachteten, hatten diese bereits verlassen und versuchten zunächst selbstständig das Feuer zu löschen, wobei sich 57-jähriger Monheimer leichte Verbrennungen zuzog.

Ersten Angaben zufolge, könnte das Feuer durch einen zuvor genutzten Grill, welcher nicht vollständig gelöscht wurde, verursacht worden sein. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei übernommen.

Der Geräteschuppen brannte vollständig ab. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro.

Textquelle: Pressemeldung Kreispolizeibehörde Mettmann