09.06.2017 – Düsseldorf Unterrath – Kellerbrand in Einfamilienhaus

Düsseldorf (ots) – Freitag, 09.Juni 2017, 19:07 Uhr, Damaschkestraße, Unterrath

Am frühen Abend kam es in einem Einfamilienhaus zu einem Kellerbrand. Zwei Personen mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung rettungsdienstlich versorgt werden und vorsorglich ins Krankenhaus transportiert werden.

Gegen 19.07 Uhr meldeten Bewohner der Damschkestraße eine starke Rauchentwicklung aus dem Kellerbereich eines Einfamilienhauses. Die Rauchentwicklung breitete sich auf das Einfamilienhaus und das benachbarte Gebäude aus. Parallel zum Löscheinsatz setzte die zuständige Feuerwache 5 mehrere Hochleistungslüfter ein und bliesen den stickigen Rauch aus dem Gebäude heraus. Schnell stellte sich heraus, dass es im Keller zu einem Brand des Wäschetrockners gekommen ist, der sich rasch auf den kompletten Kellerraum ausgebreitet hatte. Im Einsatz waren 3 Einsatztrupps unter Atemschutz, zusätzlich wurden ein C-Rohr und 6 Pressluftatmer eingesetzt. Zwei Bewohner hatten eine größere Menge Rauch eingeatmet und wurden umgehend rettungsdienstlich versorgt und ins zuständige Krankenhaus transportiert. Das Feuer war schnell unter Kontrolle, das Lüften jedoch nahm noch eine längere Zeit in Anspruch.

Der Sachschaden wird auf 20.000EUR geschätzt.

Textquelle: Pressemeldung Feuerwehr Düsseldorf