10.06.2017 – Düsseldorf Benrath – Pferdeanhänger während der Fahrt umgekippt

Düsseldorf (ots) – Samstag, 10.06.2017, 10:40 Uhr, Münchener Straße (in Höhe Hildener Strasse)

Aus noch ungeklärter Ursache ist am Samstagvormittag auf der Münchener Straße ein Pferdeanhänger während der Fahrt umgekippt. Ein 16jähriges Turnierpferd erlitt leichte Verletzungen und konnte von der Feuerwehr befreit werden. Für fast eine Stunde war die Hauptverkehrsader in nördlicher Fahrtrichtung gesperrt.

Bei Eintreffen der Feuerwehr lag der umgekippte Anhänger mitten auf der mehrspurigen Straße. Im Inneren des Anhängers stand das Pferd und wurde durch seinen Besitzer beruhigt.

Die Feuerwehr sperrte die Straße und öffnete anschließend die Heckklappe des Anhängers. Nachdem im Inneren Trennteile und Absperrungen abgebaut worden sind, konnte der Besitzer das Pferd ins Freie führen.

Neben dem Schreck hatte das Tier augenscheinlich nur Schürfwunden davon getragen. Ein Ersatz-Anhänger brachte das Pferd in seinen nur wenige Kilometer entfernten Stall, wo ein Tierarzt die Stute untersuchte.

Mit vereinten Kräften stellten die Feuerwehrleute den Anhänger wieder auf seine Räder und nach Reinigung der Straße konnte der Verkehr wieder fließen. Warum es zu dem Unfall kam, ist nach wie vor unklar. Wie der Eigentümer den beteiligten Einsatzkräften am späten Nachmittag mitteilte, geht es dem Tier wieder den Umständen entsprechend gut.

Textquelle: Pressemeldung Feuerwehr Düsseldorf