01.04.2017 – Duisburg – Wohnungsbrand mit Menschenrettung: Frau lebensgefährlich Verletzt

Am 01.04.2017 wurde die Feuerwehr um 0.04 Uhr zu einem Wohnungsbrand auf der Düsseldorfer Landstraße 140 alarmiert. Die Rückmeldung der ersten Feuerwehrkräfte ergab, dass es sich um einen ausgedehnten Wohnungsbrand in der 3. Etage handelte. Die Feuerwehr leitete umgehend die ersten Sofortmaßnahmen in Bezug auf Menschenrettung und Brandbekämpfung ein. Eine Person wurde von einem Angriffstrupp im Flur gerettet, eine weitere Person wurde aus der Wohnung gerettet und umgehend im Rettungswagen behandelt. Zusätzlich konnte die Feuerwehr acht Personen über die Drehleiter retten und in Sicherheit bringen. Die Person, die aus der Brandwohnung gerettet wurde, zog sich schwerste Verbrennungen zu und musste vor Ort reanimiert werden. Sie wurde in eine Unfallklinik transportiert, die für Brandverletzte zuständig ist. Die Polizei hat die Ermittlungen in Bezug auf die Entstehungsursache aufgenommen. Der Einsatz dauerte ca. 2 Stunden.

Textquelle: Pressemeldung Feuerwehr Duisburg