23.05.2017 – Köln Feldkassel – Motorrad geriet unter LKW

Bei einem Verkehrsunfall gegen 19.20 Uhr am heutigen Abend (Dienstag, 23.5.2017) auf der Robert-Bosch-Straße in Feldkassel wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt.
Über Notruf wurde der Leitstelle gemeldet, dass es auf der Robert-Bosch-Straße in Feldkassel einen Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem Lkw gegeben habe, bei dem der Motorradfahrer unter dem Lkw eingeklemmt worden sei.
Auf die entsprechende Alarmierung durch die Leitstelle rückten Einsatzkräfte der Feuerwachen 6 (Chorweiler) und 5 (Weidenpesch) zusammen mit dem Führungsdienst aus Weidenpesch aus. Vor Ort bestätigte sich das Meldebild im Wesentlichen. Der Motorradfahrer war in die Seite des Lkw geprallt und lag schwer verletzt unter dem Sattelauflieger. Er war nicht eingeklemmt, sein Motorrad lag jedoch zum Teil auf ihm.
Der Patient wurde zunächst ausschließlich rettungsdienstlich versorgt, um ihn zu stabilisieren und seine Schmerzen zu nehmen. Anschließend konnte das Motorrad von ihm weggenommen werden und er selbst in einen Rettungswagen gebracht werden. Dort wurde er weiter untersucht, transportfähig gemacht und dann in eine Klinik der Maximalversorgung gebracht. Der Lkw-Fahrer erlitt einen leichten Schock und wurde vom Rettungsdienst betreut, konnte aber an der Einsatzstelle bleiben. Zuletzt wurden geringe Mengen an ausgelaufene Betriebsmitteln aus dem Motorrad abgestreut und aufgenommen.
Die Polizei hat die Ermittlung der Unfallursache aufgenommen. Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 12 Fahrzeugen, darunter drei Rettungswagen und zwei Notarzteinsatzfahrzeuge, sowie dem Rettungshubschrauber Christoph 3 – insgesamt 33 Einsatzkräfte – etwa eine Stunde lang vor Ort tätig.

Textquelle: Feuerwehr Köln