13.01.2018 – Solingen – Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus

Am 13.01.2018 um 01:25 wurde die Feuerwehr Solingen zu einem Brand im Erdgeschoss eines viergeschossigen Wohnhauses an der Katternberger Straße alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatten sich die Bewohner der Brandwohnung bereits selbst in Sicherheit bringen können. Beide Personen wurden durch den Rettungsdienst versorgt und mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Klinikum Solingen transportiert. Durch die Vornahme zweier Strahlrohre unter Atemschutz konnten die Einsatzkräfte den Brand schnell unter Kontrolle bringen und eine weitere Ausbreitung verhindern.
Umfangreiche Nachlöscharbeiten zogen sich jedoch bis in die frühen Morgenstunden hin.
Bei den Löscharbeiten wurde die Berufsfeuerwehr durch die Löscheinheit Mangenberg der Freiwilligen Feuerwehr unterstützt.
Ein Feuerwehrbeamter verletzte sich bei der Brandbekämpfung und wurde zur ambulanten Behandlung ebenfalls in das Klinikum Solingen transportiert. Die Brandwohnung ist zunächst unbewohnbar.

Textquelle: Pressemeldung Feuerwehr Solingen

[gallery_bank type=“images“ format=“thumbnail“ title=“false“ desc=“false“ responsive=“true“ special_effect=“none“ animation_effect=“bounce“ album_title=“false“ album_id=“1503″]