25.11.2017 – Solingen – Feuerwehr löschte brennende Transformatorstation

Am 25.11.2017 um 17:56 Uhr wurde die Feuerwehr Solingen mit dem Stichwort „Brand in elektrischer Anlage – Rauch aus Transformatorstation“ auf die Focherstraße alarmiert.
Hierzu rückte neben zwei Löschfahrzeugen und einer Drehleiter auch der Abrollbehälter-Sonderlöschmittel aus.
Vor Ort brannte es in einer freistehenden Transformatorstation.
Die Station wurde von außen aus sicherem Abstand gekühlt.
Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden die Bewohner der anliegenden Gebäude aufgefordert die Fenster zu schließen.
Nach Freischaltung der Transformatorenstation durch die Stadtwerke wurde das Feuer durch die Feuerwehr abgelöscht.
Insgesamt wurden 4 Atemschutzgeräte eingesetzt.
Während der Löscharbeiten musste die Focher Straße für den Verkehr gesperrt werden.
Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.
Die Löscheinheit 7 Wald der Freiwilligen Feuerwehr besetzt während des Einsatzes die verwaiste Wache.

Textquelle: Pressemeldung Feuerwehr Solingen