03.01.2017 – BAB 61 bei Bergheim – 3 Verletzte nach Kollision mit LKW

Köln (ots) – Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 61 bei Bergheim sind Dienstagabend (3. Januar) der Fahrer (23) eines Pkw schwer und zwei weitere Unfallbeteiligte (18, 19) leicht verletzt worden.

Kurz vor 19 Uhr befuhr der 23-Jährige mit seinem Auto die A 61 in Richtung Koblenz. In Höhe der Anschlussstelle Bergheim-Süd scherte der Fahrer zum Überholen eines Lkw (Fahrer 39) aus. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen verlor der Opel-Fahrer hierbei die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dieses prallte gegen die Mittelleitplanke aus Beton und schleuderte im Anschluss gegen den Sattelauflieger des 39-Jährigen. Das Auto kam auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen.

Eine 18-jährige Pkw-Fahrerin und der Fahrer (37) eines BMW prallten gegen das verunfallte Fahrzeug. Die junge Fahrerin und ihr 19-jähriger Beifahrer wurden hierbei leicht verletzt.

Rettungskräfte brachten den schwerverletzten Unfallverursacher in ein Krankenhaus. Die Autobahn war für eine Stunde in Richtung Koblenz voll gesperrt. Die maximale Staulänge betrug 3 Kilometer.

Das Verkehrskommissariat 2 hat die Ermittlungen aufgenommen.

Textquelle: Pressemeldung Polizei Köln