08.04.2016 – Brühl Pingsdorf – Großeinsatz: Ausgedehnter Wohnungsbrand – 7 Personen verletzt

Die Feuerwehr Brühl wurde um kurz nach 11:00 Uhr auf die Alte Bonnstraße in der Ortslage Pingsdorf alarmiert. Anrufer berichteten von einem Feuer im 1. OG eines Mehrfamilienhauses, mehreren Personen wäre durch die starke Rauchentwicklung der Fluchtweg durchs Treppenhaus versperrt.

Bei Eintreffen der Feuerwehr Standen 5 Erwachsene und ein Kleinkind auf den Balkonen des Mehrfamilienhauses verteilt. Diese wurden mittels Drehleiter gerettet während parallel dazu ein Trupp unter Atemschutz zur Brandbekämpfung in die betroffene Wohnung vorgedrungen ist. Desweiteren konnte sich eine weitere Person eigenständig aus der Brandwohnung retten. Nach der Rettung wurden alle Personen dem Rettungsdienst übergeben und notärztlich untersucht. Aufgrund der Vielzahl von Verletzten wurde ein sogenannter MANV (Massenanfall von Verletzten) ausgelöst, dies hatte zufolge das aus den umliegenden Städten Rettungsdienstkräfte zur Verstärkung alarmiert wurden.

Alle Personen wurden zur weiteren Untersuchung in Krankenhäuser transportiert. Die Brandwohnung ist nicht mehr bewohnbar. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Die Feuerwehr Brühl war mit 30 Einsatzkräften vor Ort. Der Rettungsdienst war mit 7 Rettungswagen und 4 Notärzten im Einsatz.