07.06.2018 – Neuss – Unwetter mit Starkregen sorgte für zahlreiche Einsatzstellen

Gegen 18:30 Uhr (07.06.2018) zog eine Gewitterfront mit Starkregen über die Stadt Neuss hinweg und sorgte mit massiven Regenfällen für insgesamt 37 wasserbedingte Einsätze innerhalb von weniger als drei Stunden. Es wurden diverse geflutete Keller leergepumpt, sowie Unterführungen wieder befahrbar gemacht und von den Wassermassen befreit. Neben den Wassereinsätzen wurden noch zwei weitere Sturmeinsätze abgearbeitet, dort waren Bäume auf die Fahrbahn gestürzt.

Innerhalb dieser 3 Stunden wurden außerdem noch zwei Brandmeldealarme, sowie zwei Feuermeldungen durch die Feuerwehr bearbeitet. Glücklicherweise handelte es sich bei den Brandmeldealarmen um Auslösungen durch Wasserdampf. Die zwei telefonischen Feuermeldungen konnten ebenso nicht bestätigt werden, es handelte sich lediglich um irrtümlich ausgelöste Rauchwarnmelder.

Textquelle: Pressemeldung Feuerwehr Neuss