15.04.2017 – Dormagen Delhoven – Schwerer Verkehrsunfall: 6 Personen verletzt

Dormagen (ots) – In der Nacht zu Ostersamstag ereignete sich in Dormagen ein Verkehrsunfall, bei dem sechs Verkehrsteilnehmer verletzt wurden. Kurz nach Mitternacht war ein 24-jähriger Grevenbroicher mit einem Renault Scenic auf der Franz-Gerstner Str. in Richtung Nievenheim unterwegs. An der Kreuzung Provinzialstr. Wollte er nach links in Richtung Delhoven abbiegen. Dabei übersah er offensichtlich einen entgegen kommenden Mercedes Geländewagen. Der 67-jährige Dormagener am Steuer des Mercedes konnte trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht vermeiden. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Insgesamt wurden sechs Insassen in beiden PKW unterschiedlich schwer verletzt und wurden durch Krankenwagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Die unfallbeschädigten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch Abschleppwagen geborgen werden. Insgesamt schätzt die Polizei den Sachschaden auf 40.000 Euro.

Textquelle: Pressemeldung Kreispolizeibehörde Neuss