15.06.2017 – BAB 57 bei Kaarst – Fahrbahn nach Starkregen überschwemmt: Mehrere Unfälle

Am Abend des 15.06.2017 stand der linke Fahrstreifen der A57 in Fahrtrichtung Köln, zwischen dem Kreuz Kaarst und der Anschlussstelle Holzbüttgen, nach einem Starkregen unter Wasser.
Durch die ca. 300 Meter Lange Überschwemmung kam es zu mehreren Verkehrsunfällen, die glücklicherweise nur mit Blechschäden endeten.
Ein Rettungswagen der Feuerwehr Mönchengladbach, der einen Patienten an Board hatten, wurde durch einen vor ihm außer Kontrolle geratenen Wagen beschädigt.
Ein weiterer Rettungswagen wurde angefordert um den Patienten zu übernehmen und in ein Krankenhaus zu transportieren.
Die Polizei sicherte die Gefahrenstelle ab, bis die Autobahnmeisterei eintraf und mehrere Gullys reinigte, damit das Wasser abfließen konnte.