19.06.2017 – Neuss Innenstadt – Fahrer verursacht Unfall unter Alkoholeinfluss

Neuss-Innenstadt (ots) – Am Montagabend (19.06.), gegen 21:25 Uhr, befuhr ein 62-jähriger Neusser mit seinem Wagen die Gielenstraße in Richtung Rheydter Straße. Dabei nutzte er die Linksabbiegerspur, um in die Adolf-Flecken-Straße abzubiegen. Im Kreuzungsbereich achtete der Opelfahrer nicht auf den Fiat eines 34-jährigen Mannes aus Neuss, der auf der Gielenstraße in Richtung Theodor-Heuss-Platz unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Autos. Beide Fahrer erlitten Verletzungen, die in einem Krankenhaus medizinisch versorgt werden mussten.

Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme stellten die Polizeibeamten in der Atemluft des 34-jährigen Fiatfahrers Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Vortest bestätigte den Verdacht der Beamten. Sie stellten seinen Führerschein sicher. Die erforderlich gewordene Blutprobe entnahm ein Arzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch ein Unternehmen abgeschleppt werden.

Textquelle: Kreispolizeibehörde Neuss