20.11.2016 – BAB 46 bei Jüchen – Baustellenfahrzeug im Vollbrand

In der Nacht von Samstag (19.11.2016) auf Sonntag (20.11.2016) wurde der Kreisleitstelle ein vermutlicher LKW-Brand auf der A46 in Fahrtrichtung Neuss gemeldet. Da die genaue Einsatzstelle anfänglich unbekannt war, wurde neben den Kräften der Feuerwehr Jüchen ebenfalls Einheiten der Feuerwehr Grevenbroich alarmiert.

Die an der Einsatzstelle ersteintreffenden Kräfte der Feuerwehr Grevenbroich fanden im Baustellenbereich der Abfahrt Jüchen in Fahrtrichtung Neuss eine in voller Ausdehnung brennende größere Baustellenmaschine vor, sodass direkt ein Löschangriff mittels 2 C-Rohren (jeweils zwischen 100-200 Liter Wasserabgabe pro Minute) und Trupps unter Atemschutz eingeleitet wurde. Während des Einsatzes wurden die Löschmaßnahmen ebenfalls durch Atemschutztrupps der Feuerwehr Jüchen unterstützt.

Um an die letzten Brandnester zu gelangen wurde die Maschine mittels einer Flex geöffnet und dort nach Kontrolle mit einer Wärmebildkamera weitere Löschmaßnahmen durchgeführt.

Die Löschwasserversorgung an der Einsatzstelle wurde mittels Tanklöschfahrzeugen im Pendelverkehr sichergestellt.

Textquelle: Feuerwehr Jüchen