30.10.2017 – Jüchen Neuenhoven – Großeinsatz: MANV nach Verkehrsunfall

Gemeinde Jüchen (ots) – Auf der L32 (Brabanter Heerstraße) ereignete sich am Montagabend ein Verkehrsunfall, bei dem insgesamt sechs Menschen verletzt wurden. Ein 22-jähriger war mit seinem VW Golf auf der L32 von der Ortschaft Neuenhoven aus kommend in Richtung Schloß Dyck unterwegs. Gleichzeitig kam aus seiner Sicht von rechts von der Ortschaft Rath ein Opel Insignia. Der 21-jährige am Steuer des Opel übersah offensichtlich den vorfahrtberechtigten Golf und bog auf die L32 ab. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Beide PKW wurden erheblich beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Fahrer und Beifahrer (22 Jahre alt) des Opel wurden leicht verletzt. Alle vier Insassen des Golf im Alter von 17 bis 22 Jahre erlitten ebenfalls leichte Verletzungen. Den Schaden schätzt die Polizei auf mehr als 20.000 Euro. Während der Behandlung der Verletzten und der Bergung der PKW wurde die L32 zeitweise gesperrt. Zu größeren Behinderungen kam es dabei am Montagabend nicht.

Textquelle: Kreispolizeibehörde Neuss

[gallery_bank type=“images“ format=“thumbnail“ title=“false“ desc=“false“ responsive=“true“ special_effect=“none“ animation_effect=“bounce“ album_title=“false“ album_id=“1388″]