Sonntag, 28. Februar 2021

16.02.2021 – Bochum Wattenscheid – Wohnungsbrand in voller Ausdehnung: Frau verstorben

Um 10:40 Uhr wurde der Feuerwehr Bochum eine starke Rauchentwicklung aus einer Wohnung in einem dreigeschossigen Haus an der Bochumer Straße, Ecke Vietingstraße in Bochum-Wattenscheid gemeldet.Eine Person befand sich noch in der Brandwohnung. Sofort rückten 43 Kräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr zur Einsatzstelle aus. Bei Ankunft der Feuerwehr wurde die starke Rauchentwicklung aus der Erdgeschosswohnung bestätigt. Weitere Teile des Gebäudes waren ebenfalls leicht verraucht. Sofort gingen die Einsatzkräfte zur Menschenrettung und parallel zur Brandbekämpfung vor. Die Bewohnerin der Brandwohnung wurde durch die Einsatzkräfte gerettet und an den Rettungsdienst übergeben. Trotz intensivster notfallmedizinischer Behandlungsmaßnahmen auch unter Beteiligung des miteingesetzten Notarztes, wo sie allerdings an den Folgen der Verletzungen durch den Wohnungsbrand verstarb. Eine weitere Person konnte aus der Dachgeschosswohnung gerettet werden. Eine dritte Person, die den Brand gemeldet hat und als Ersthelfer in den verrauchten Treppenraum vor ging, um Hilfe zu leisten, wurde mit Verdacht auf Rauchgasinhalation dem Rettungsdienst übergeben. Beide Personen wurden zur weiteren Abklärung örtlichen Kliniken zugeführt. Das Feuer war bereits einige Minuten nach dem Eintreffen unter Kontrolle. Nachlöscharbeiten und Belüftungsmaßnahmen dauerten noch bis in die Mittagsstunden an. Die verweisten Wachen der FRW I und FRW II wurden durch die Löscheinheiten Bochum-Mitte und Günigfeld besetzt. Die Löscheinheit Heide unterstütze die Einsatzmaßnahmen vor Ort. Die Polizei hat die Brandursachenermittlung aufgenommen.

Textquelle: Pressemeldung Feuerwehr Bochum

Ähnliche Beiträge

Social

32,951FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
76,500AbonnentenAbonnieren

Letzte Artikel