Samstag, 19. Juni 2021

20.05.2021 – Düsseldorf – Großeinsatz: Klima-Aktivisten demonstrierten am Landtag

Seit 13:15 Uhr am frühen Donnerstagnachmittag (20.05.2021) haben rund 30 Aktivist(inn)en von Extinction Rebellion den Eingang zum nordrhein-westfälischen Landtag blockiert. Einige Teilnehmer(innen) der Aktion haben sich auf einem Wohnwagen und an ein selbstgebautes Windrad festgekettet. Der Wohnwagen war zuvor in die Bannmeile des Landtags gebracht worden. Auf dem Wohnwagen ist das Motiv des Steinkohlekraftwerks Datteln 4 zu sehen. Nach ersten Informationen sind fünf Personen auf das Vordach des Landtagsgebäudes geklettert. Dort haben sie ein Transparent mit der Aufschrift „Lobbys raus – Bürger:innen rein“ in die Höhe gehalten. Die sinngemäße Forderung: Die Landesregierung solle eine Bürger:innenversammlung einberufen, um unter Beteiligung von Menschen aus allen Gesellschaftsschichten und Klimaforschern verbindliche Lösungen für eine neue Klimapolitik auszuarbeiten. Die Klimaschützer kritisieren, dass die Landesregierung Datteln 4 in Betrieb genommen habe, obwohl die Kohlekommission davon abgeraten hat. Die 2018 in Großbritannien gegründete Bewegung „Extinction Rebellion“ fordert die Politik u.a. dazu auf, Klimaneutralität bis 2025 zu erreichen. Die Landtagsverwaltung wird mutmaßlich Anzeige wegen Hausfriedensbruchs erstatten.

Textquelle: ANC-News

Avatar
Patrick Schüller
Administrator, Journalist & Gründer von Emergency-Report.de E-Mail Kontakt: patrick.schueller(at)emergency-report.de

Ähnliche Beiträge

Social

33,872FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
76,500AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Letzte Artikel