x
Samstag, 13. Juli 2024

29.06.2024 – Essen Rüttenscheid – 28 verletzte Polizisten rund um den AfD-Bundesparteitag

Nachdem der Bundesparteitag der AfD in der Grugahalle Essen heute (29. Juni) offiziell begonnen hat, zieht die Polizei Essen eine erste Zwischenbilanz.

Seit gestern Abend kam es im Kontext des Bundesparteitags der AfD zu insgesamt 32 Gegendemonstrationen. Wie zuvor erwartet, kamen mehrere zehntausend Menschen auf den unterschiedlichen Versammlungen zusammen, um größtenteils friedlich für ihr Anliegen zu demonstrieren. Leider gab es immer wieder größere Personengruppen von zum Teil mehreren hundert Personen, die durch gewaltsame Störaktionen versuchten die Delegierten an der Teilnahme des Bundesparteitags zu hindern oder Sperrstellen zu durchbrechen. Im Rahmen dieser gewalttätigen Aktionen mussten unsere Kolleginnen und Kollegen wiederholt Gebrauch vom Schlagstock und Reizgas machen. Als Einsatzkräfte der Bereitschaftspolizei gegen kurz nach 10 Uhr einen Delegierten der AfD zur Grugahalle geleiteten, wurden sie im Bereich Grugaplatz / Alfredstraße von ca. 200 Personen attackiert. Hierbei wurden ein Polizist sowie eine Polizistin durch Schläge und Tritte schwer sowie sieben weitere Einsatzkräfte leicht verletzt. Nach der Behandlung im Krankenhaus stellten sich die zunächst als schwer eingestuften Verletzungen der Beamtin glücklicherweise als nicht so gravierend dar.

Nach derzeitigem Kenntnisstand wurden bei den bisherigen Auseinandersetzungen insgesamt 28 Kolleginnen und Kollegen (27x leicht, 1x schwer) verletzt.

Textquelle: Pressemeldung Polizei Essen


45127 E.-Stadtkern: Am Samstagvormittag (29. Juni) attackierten Demonstranten am Rande des Bundesparteitags der AfD in Essen mehrere Polizisten der Bereitschaftspolizei. Unbekannte traten bei dem Übergriff zwei der Polizisten mehrfach vor den Kopf. Außerdem traten sie massiv auf einen der beiden Beamten ein, der bereits auf dem Boden lag. Insgesamt verletzten sich bei dem Angriff neun Beamte. Wir berichteten:

https://essen.polizei.nrw/presse/einsatzgeschehen-anlaesslich-des-bundesparteitages-der-afd-zwei-polizeibeamte-durch-demonstranten-schwer-verletzt

&

https://essen.polizei.nrw/presse/einsatzgeschehen-anlaesslich-des-bundesparteitages-der-afd

Ermittler der Kriminalpolizei werteten intensiv Videoaufnahmen der Tat aus. Auf einer der Sequenzen zieht der Haupttäter seine Maske herunter, sodass sein Gesicht zu erkennen ist. Mithilfe der Fotos sucht die Kriminalpolizei nach Zeugen, die Hinweise auf die Identität des Angreifers geben können.

Unter dem folgenden Link können Sie die Fotos abrufen:

https://polizei.nrw/fahndung/139515

Bitte nehmen Sie über hinweise.essen@polizei.nrw.de oder über die Rufnummer 0201/829-0 Kontakt zur Polizei Essen auf, wenn Sie Hinweise zu dem Unbekannten geben können.

Textquelle: Pressemeldung Polizei Essen

Jan Ohmen
Jan Ohmen
Journalist von Emergency-Report.de E-Mail Kontakt: jan.ohmen(at)emergency-report.de

Ähnliche Beiträge

Social

37,101FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
85,900AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Letzte Artikel