30.08.2016 – Neuss Barbaraviertel – Verkehrsunfall forderte einen Verletzten

Neuss-Innenstadt (ots) – Am späten Dienstagabend (30.08.), gegen 23:30 Uhr, war ein 19-jähriger Fahranfänger mit seinem Ford Kleinwagen auf der Düsseldorfer Straße aus Richtung Düsseldorf kommend in Richtung Neuss unterwegs. An der Einmündung zur Rheintorstraße beabsichtigte er nach links in diese einzubiegen. Nach eigenen Angaben war er abgelenkt, verpasste zunächst die Einmündung und fuhr an der dortigen Verkehrsinsel vorbei. Anschließend bog er in Richtung Rheintorstraße ab, obwohl er sich inzwischen auf der Geradeausspur (und nicht mehr auf der Linksabbiegerspur) befand. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Mercedes Coupe eines 39-jährigen Neussers, der die Düsseldorfer Straße aus Richtung Theodor-Heuss-Platz kommend befuhr.

Der Beifahrer des Mercedes verletzte sich bei dem Unfall leicht, Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr entsorgte ausgelaufene Betriebsmittel.

Textquelle: Kreispolizeibehörde Neuss