Samstag, 15. Mai 2021

02.03.2015 – Rommerskirchen – Raubüberfall im großen Stil

Rommerskirchen (ots) – Am Montag (2.3.), kurz nach 3 Uhr, erreichte die Polizei ein Notruf. Ein Mann meldete einen Überfall. Am Tatort, einem Fahrzeugteilehandel an der Albert-Einstein-Straße, fanden die Polizeibeamten den 35-jährigen Firmeninhaber gefesselt vor. Der Mann hatte keinerlei Erinnerungen daran, was zwischen dem Zeitpunkt wo er die Firmenräume betreten hatte, vermutlich kurz vor 01.00 Uhr, und kurz nach 03.00 Uhr, als er gefesselt in einem Zimmer neben dem Büro aufwachte, geschehen war. Es gelang dem Mann, den Notruf der Polizei zu wählen. Als die Beamten ihn befreit hatten, gab der Geschädigte an, dass palettenweise Autozubehörteile und Bargeld entwendete worden war. Angaben zu möglichen Tätern konnte er nicht machen. Für den Abtransport des umfangreichen Diebesgutes muss ein Lastwagen benutzt worden sein.

Die Polizei suchte und sicherte Spuren am Tatort. Zurzeit ermittelt das zuständige Kriminalkommissariat 14.

Hinweise von Zeugen, die möglicherweise Personen bei Verladetätigkeiten am Tatort beobachtet oder sonstige verdächtige Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der geschilderten Tat gemacht haben, melden sich bitte unter der Telefonnummer 02131-3000 bei der Polizei.

Avatar
Patrick Schüller
Administrator, Journalist & Gründer von Emergency-Report.de E-Mail Kontakt: patrick.schueller(at)emergency-report.de

Ähnliche Beiträge

Social

33,674FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
76,500AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Letzte Artikel