16.11.2015 – Erkrath Alt-Erkrath – Dramatischer Rettungseinsatz: Pony verunglückt

Erkrath (ots) – Am Abend des 16.11.2015 wurde die Feuerwehr Erkrath mit der hauptamtlichen Wache und der Löschgruppe 1 des Löschzuges Alt-Erkrath um 20:43 Uhr zu einem Tierrettungseinsatz auf die Straße „Am Hasenbusch“ alarmiert. Auf den dortigen Wiesen rutschte, vermutlich aufgrund der Witterung, ein Pony aus und stürzte in schwer zugänglichen Gelände einen Abhang hinunter. Das Pony konnte aus eigener Kraft nicht mehr aufstehen. Die Einsatzkräfte forderten ein spezielles Hebegeschirr für Pferde bei der Feuerwehr Düsseldorf an. Kurze Zeit später traf von der Berufsfeuerwehr Düsseldorf ein Einsatzleitwagen der Feuerwache Umweltschutz und technische Dienste sowie die Löschgruppe Hubbelrath der Freiwilligen Feuerwehr Düsseldorf an der Einsatzstelle ein. Diese Kräfte sowie ein hinzugezogener ortsansässiger Landwirt mit seinem Traktor unterstützten die Arbeiten der Feuerwehr Erkrath. Die Wehrleute versuchten alles Menschenmögliche um dem Tier zu helfen, allerdings musste eine ebenfalls alarmierte Tierärztin das schwer verletzte Pony kurze Zeit später noch vor Ort einschläfern. Insgesamt waren 45 Einsatzkräfte an dem Einsatz beteiligt. Der Einsatz der Feuerwehr Erkrath war nach anschließenden umfangreichen Reinigungsarbeiten an den Gerätschaften gegen 1:00 Uhr beendet.

Textquelle: Pressemeldung Feuerwehr Erkrath