Donnerstag, 2. Dezember 2021

22.11.2015 – Düsseldorf Mörsenbroich – Schwerer Verkehrsunfall: Taxi überschlug sich

Sonntag, 22. November 2015, 21.10 Uhr

Bei der Kollision zwischen einem Taxi und einem Ford wurde gestern Abend ein 31-jähriger Fahrgast so schwer verletzt, dass er zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Mehrere Personen erlitten leichtere Verletzungen. Die Ermittlungen zum Fahrer des Ford dauern an. Die Beteiligten machten vor Ort widersprüchliche Angaben. Die Maßnahmen zur Unfallaufnahme und die Aufräumarbeiten dauerten bis gegen 23 Uhr an. Zwei Verkehrszeichen, eine Barke und ein Stromverteilerkasten wurden beschädigt. Nach den bisherigen Ermittlungen war der Ford (besetzt mit mehreren Personen) auf der Grashofstraße stadtauswärts unterwegs. Am Mörsenbroicher Ei (Münsterstraße/Grashofstraße) beachtete er nach Zeugenangaben das Rotlicht der Ampel nicht. Es kam zur Kollision mit dem Taxi (VW Touran) eines 44-Jährigen. Der Droschkenfahrer war mit zwei Fahrgästen von der Münsterstraße kommend in Richtung Innenstadt unterwegs. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Taxi herumgeschleudert und landete auf dem Dach. Der 31-jährige Fahrgast erlitt hierbei schwere Verletzungen. Sein Begleiter erlitt leichte Verletzungen. Vor Ort ergab sich keine eindeutige Klarheit hinsichtlich des Fahrers des Ford. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Textquelle: Pressemeldung Polizei Düsseldorf

Daniel Bothe
Administrator, Journalist von Emergency-Report.de E-Mail Kontakt: daniel.bothe(at)emergency-report.de

Ähnliche Beiträge

Social

33,872FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
76,500AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Letzte Artikel