06.06.2019 – Düsseldorf Stadtmitte – Risse in einer Gebäudewand machen Feuerwehreinsatz erforderlich

Bei Abrissarbeiten entstanden Risse in einem Nachbargebäude. Nach eingehender Prüfung besteht keine Gefahr.

Um 12.35 Uhr wurde die Feuerwehr zu einer Einsatzstelle an die Oststraße gerufen. Während Abrissarbeiten kam es an einem Nachbargebäude zu Rissen in der Giebelwand. Vorsorglich räumte die Feuerwehr das Gebäude und ließ die fünf angetroffenen Bewohner durch den Rettungsdienst betreuen. Verletzt wurde aber niemand. Zusammen mit dem Bauaufsicht und einem Statiker, begutachtete die Feuerwehr die Gebäudeschäden und konnte dann anschließend Entwarnung geben. Nach Aussage des Statikers haben die Schäden keinen Einfluss auf die Standsicherheit des Gebäudes. Die Mieter konnten danach wieder zurück in ihre Wohnungen. Die Feuerwehr war mit 50 Einsatzkräften etwa drei Stunden im Einsatz. Durch die Sperrung der Oststraße kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Text: Feuerwehr Düsseldorf