14.09.2020 – Köln Dellbrück – 2 Personen lebensgefährlich verletzt nach Unfall mit Straßenbahn

Bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag (14. September) sind in Köln-Dellbrück ein VW-Fahrer (83) und seine Beifahrerin lebensgefährlich verletzt worden. Rettungskräfte brachten sie mit schwersten Kopfverletzungen in eine Klinik. Die Bahnfahrerin erlitt einen Schock.

Kurz nach Mittag soll der VW-Fahrer die Gleise des Grafenmühlenwegs an der Haltestelle Dellbrücker Hauptstraße überquert haben, als er von einer querenden Stadtbahn der Linie 3, die in Richtung Thielenbruch unterwegs war, erfasst wurde. Durch die Wucht des Zusammenstoßens wurde der 83-Jährige im Fahrzeug eingeklemmt. Die Hintergründe des Verkehrsunfalls sind derzeit noch unklar. Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln ist im Einsatz. Für die Dauer der Unfallaufnahme bleibt der Kreuzungsbereich gesperrt. (jk/kk)

Text: Polizei Köln