Freitag, 16. April 2021

13.03.2021 – BAB 44 bei Jülich – 2 schwerverletzte Personen bei Verkehrsunfall nach Hagelschauer

Bei einem Verkehrsunfall im Hagelschauer am Samstagnachmittag (13. März) auf der Bundesautobahn 44 in Fahrtrichtung Lüttich sind in Höhe der Anschlussstelle Jülich-Ost eine Hyundai-Fahrerin (32) und ihr Beifahrer (33) schwer verletzt worden. Rettungskräfte brachten sie in eine Klinik. Der Fahrer eines Mercedes GLC (32) sowie die Fahrerin (37) eines Mercedes SLK kamen mit leichten Verletzungen davon.

Ersten Zeugenaussagen zufolge soll die Fahrbahn gegen 15 Uhr aufgrund plötzlich einsetzenden starken Hagels glatt gewesen sein. Autofahrer sollen daraufhin ihre Geschwindigkeit stark reduziert haben, so auch die Fahrerin des Hyundai. Der hinter ihr herannahende Fahrer des Mercedes GLC soll stark gebremst haben, gegen die Mittelschutzplanke gerutscht und nach der Kollision mit dem Hyundai in die rechte Schutzplanke geschleudert sein. Eine nachfolgende 37-Jährige geriet mit ihrem SLK ebenfalls in Schleudern und kollidierte mit dem mittlerweile um 180 Grad gedrehten Hyundai.

Das Verkehrskommissariat 2 hat die Ermittlungen aufgenommen. Für die Dauer der Unfallaufnahme sperrten Polizisten die Richtungsfahrbahn bis etwa 17 Uhr. 

Textquelle: Pressemeldung Polizei Köln

Jan Ohmen
Jan Ohmen
Journalist von Emergency-Report.de E-Mail Kontakt: jan.ohmen(at)emergency-report.de

Ähnliche Beiträge

Social

33,244FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
76,500AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Letzte Artikel