Samstag, 3. Dezember 2022

02.10.2022 – Langenfeld – Vollalarm: Kellerbrand in einem Haus: 2 Katzen verstorben

Am 02.10.2022 wurde die Feuerwehr Langenfeld um 18:06 Uhr von aufmerksamen Bürgern auf die Jahnstraße alarmiert. Laut Anrufer sollten in einem Reihenhaus mehrere Rauchmelder ausgelöst haben und Brandgeruch wahrnehmbar sein.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte konnte eine massive Verrauchung des Gebäudes festgestellt werden, woraufhin Vollalarm für die Feuerwehr gegeben wurde. Die Einsatzkräfte verschafften sich gewaltsam Zugang in die Wohnung. Da zu diesem Zeitpunkt davon ausgegangen werden musste das sich noch Personen in dem Gebäude befinden, wurden zwei Trupps zur Menschenrettung in die Räumlichkeiten entsendet. Unter Null-Sicht wurde die Wohnung abgesucht.

Dabei fanden die Einsatzkräfte zwei leblose Katzen, für die jegliche Hilfe zu spät kam.

Im Anschluss begaben sich die Trupps zur Erkundung in die Kellerräume. Dort wurde in einer Kellerwohnung der Brandherd entdeckt und eine Bekämpfung eingeleitet.

Die starke Hitze und die relativ geringen Abluftmöglichkeiten erschwerten die Arbeit der Einsatzkräfte. Mehrere Trupps waren notwendig, bis das Feuer vollständig gelöscht werden konnte. Die Verrauchung des Gebäudes machte es notwendig die darüber liegenden Wohnungen ebenfalls gewaltsam zu öffnen. Diese Wohnstätte war ebenfalls stark verraucht. Im Anschluss an die Löscharbeiten mussten daher am Gebäude umfangreiche Lüftungsmaßnahmen eingeleitet werden.

Personen wurden bei dem Brandereignis nicht verletzt. Um 21:16 Uhr wurde der Einsatz für beendet erklärt. Insgesamt war die Feuerwehr Langenfeld mit 11 Fahrzeugen im Einsatz.

Textquelle: Pressemeldung Feuerwehr Langenfeld

Patrick Schüller
Patrick Schüller
Administrator, Journalist & Gründer von Emergency-Report.de E-Mail Kontakt: patrick.schueller(at)emergency-report.de

Ähnliche Beiträge

Social

37,101FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
85,900AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Letzte Artikel