Sonntag, 9. Mai 2021

04.05.2019 – Monheim – Einsatzübung: Schwerer Zugunfall mit mehreren eingeklemmten Personen

Am Nachmittag des 04.05.2019 wurde die Feuerwehr Monheim am Rhein zu einem schweren Zugunfall alarmiert.
Aufgeregte Anrufer meldeten einen Zusammenstoss zwischen einer Lokomotive und zwei Autos an einem Bahnübergang, ein Radfahrer sollte unter einem der Autos eingeklemmt sein. Glücklicherweise handelte es sich nicht um einen Realeinsatz, sondern um eine Übung.
Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bestätigte sich die von den Anruferngeschilderte Lage. Nach einer umfangreichen Lageerkundung galt es die in beiden Autos eingeklemmten Fahrerinnen und den überrollten, lebensbedrohlich verletzten, Radfahrer mit hydraulischem Rettungsgerät zu befreien. Der schwer geschockte, aber unverletzte Bahnfahrer, wurde dauerhaft durch die Feuerwehrmänner betreut.

 

Avatar
Patrick Schüller
Administrator, Journalist & Gründer von Emergency-Report.de E-Mail Kontakt: patrick.schueller(at)emergency-report.de

Ähnliche Beiträge

Social

33,650FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
76,500AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Letzte Artikel