05.05.2020 – Langenfeld Berghausen – Zwei Autos kollidierten in Kreuzung: Fahrer patientenorientiert aus PKW gerettet

Am 05.05.2020, gegen 20.15 Uhr, ereignete sich auf der Kreuzung Berghausener Straße/Karl-Benz-Straße/Abfahrt A59 in Langenfeld ein Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person. Nach bisherigen Ermittlungen und Zeugenaussagen befuhr ein 40-jähriger Düsseldorfer mit seinem PKW BMW die Berghausener Straße in Fahrtrichtung Düsseldorfer Straße. Als er in den Kreuzungsbereich zur Karl-Benz-Straße einfuhr, kollidierte er aus bislang unbekannter Ursache mit dem von der BAB 59 kommenden PKW BMW Mini eines 23 -jährigen Langenfelders. Der 40-jährige, sowie sein Kleinkind, welches ebenfalls im PKW auf einem Kindesitz saß, verblieben unverletzt. Der 23-jährige Langenfelder verletzte sich schwer und musste mittels Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt werden. An den Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden im fünfstelligen Bereich. Der BMW Mini war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Kreuzung musste für die Dauer der Unfallaufnahme teilweise gesperrt werden.

Textquelle: Pressemeldung Kreispolizeibehörde Mettmann

Am Dienstag, den 5. Mai, wurde die Feuerwehr Langenfeld in den Abendstunden zu einem Verkehrsunfall auf die Berghausener Straße alarmiert. Vor Ort eingetroffen stellten die Einsatzkräfte fest, dass im Kreuzungsbereich mit der Karl-Benz- Straße zwei Fahrzeuge kollidiert waren. Insgesamt gab es drei betroffene Personen.
Eine Person musste im Rahmen des Einsatzes patientengerecht aus dem Fahrzeug befreit werden und wurde nach einer Untersuchung durch den Rettungsdienst in ein naheliegendes Krankenhaus eingeliefert. Die beiden anderen Betroffenen konnten nach einer kurzen Sichtung durch den Rettungsdienst vor Ort bleiben.
Aufgrund der Anzahl an betroffenen Personen wurde ein zusätzlicher Rettungswagen aus Monheim angefordert, der aber letztendlich nicht benötigt wurde. Während des Einsatzes war die Berghausener Straße in beide Richtungen gesperrt.
Insgesamt waren 10 Kräfte der Feuerwehr Langenfeld und 2 Kräfte der Feuerwehr Monheim im Einsatz.

Textquelle: Pressemeldung Feuerwehr Langenfeld