05.10.2018 – Monheim – Verdacht auf Kampfmittelfund in Mehrfamilienhaus

05.10.2018, Franz-Böhm-Straße, Monheim am Rhein

Am Mittag des 05.10.2018 wurden Feuerwehr, Polizei und Ordnungsamt auf die Franz-Böhm-Straße nach Monheim alarmiert.
In einem Mehrfamilienhaus bestand der Verdacht auf einen Kampfmittelfund.
Durch die Polizei wurden die umliegenden Straßen großflächig abgesperrt.
Glücklicherweise stellte sich heraus, dass es sich bei dem verdächtigen Gegenstand lediglich um ein altes Rohr handelte.
Die Sperrmaßnahmen konnten wieder zurückgenommen werden.