06.05.2019 – BAB 3 bei Erkrath – Schwerer Unfall: 5 Fahrzeuge beteiligt – 8 Verletzte

Am späten Nachmittag des 06.05.2019 wurde die Feuerwehr Mettmann zu einem schweren Verkehrsunfall mit 5 beteiligten Fahrzeugen auf die A3 in Fahrtrichtung Köln alarmiert.
Nach ersten Informationen wurden 8 Personen, darunter 3 Kinder, vom Rettungsdienst behandelt und anschließend in Krankenhäuser transportiert. Während der Einsatzmaßnahmen musste die A3 in Fahrtrichtung Köln vollständig gesperrt werden. 
Es bildete sich ein Rückstau. Auf der Gegenfahrbahn bildete sich ebenfalls in Höhe der Unfallstelle ein Stau, bedingt durch langsam fahrende Autofahrer, dieser löste sich allerdings kurz nach der Unfallstelle wieder auf.
Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.