Donnerstag, 2. Dezember 2021

10.06.2021 – Langenfeld Stadtmitte – Schwerer Unfall: 3 Autos beteiligt – 2 Personen verletzt

Am heutige Donnerstag (10.06.2021) Vormittag wurde die Feuerwehr Langenfeld auf die Metzmacherstraße alarmiert. Dort war es zu einer Kollision zwischen zwei Pkw gekommen. Ein Pkw wurde durch die Wucht des Aufpralls auf die Seite geschleudert und die Fahrerin des Wagens eingeschlossen. Die eintreffenden Rettungskräfte der hauptamtlichen Wachen sicherten das Fahrzeug gegen Umkippen und befreiten die eingeschlossene Fahrerin über den Kofferraum des Unfallwagens. Anschließend wurde die Patientin vom Rettungsdienst untersucht und in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Der Fahrer des zweiten Kraftwagens wurde durch die Rettungskräfte eines weiteren Rettungswagens untersucht, lehnte aber einen Transport in eine Klinik ab. Darüber hinaus wurde durch die Hauptwache ein Löschangriff sichergestellt und die Fahrzeuge auf etwaig auslaufende Betriebsstoffe kontrolliert. Die Freiwillige Feuerwehr unterstützte zusätzlich die Maßnahmen an der Einsatzstelle. Die Mannschaft des Hilfeleistungslöschfahrzeugs des Löschzugs 1 war primär für technischen Maßnahmen am zweiten PKW verantwortlich. Sie unterbrachen die Stromzufuhr des KFZ durch Abklemmen der Batterie und halfen der Hauptwache beim Aufrichten des auf der Seite liegenden Autos. Bei diesem Unfall wurden die zwei beteiligten Kraftfahrzeuge direkt und ein weiteres geparktes Auto zum Teil schwer beschädigt. Insgesamt war die Feuerwehr Langenfeld mit 12 Fahrzeugen und 31 Einsatzkräften an der Einsatzstelle im Einsatz. Um 11:15 Uhr wurde der Einsatz für beendet erklärt.

Textquelle: Pressemeldung Feuerwehr Langenfeld

Am Donnerstagvormittag (10. Juni 2021) ist es gegen 10.30 Uhr auf der Metzmacherstraße in Langenfeld zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 13.500 Euro geschätzt.

Das war geschehen:

Gegen 10.30 Uhr wollte ein 30-jähriger Langenfelder mit seinem Skoda Yeti einen Parkplatz an der Metzmacherstraße nach rechts in Richtung Hauptstraße verlassen. Dabei übersah er den Opel Corsa einer 68-jährigen, die auf der Metzmacherstraße ebenfalls in Richtung Hauptstraße unterwegs war.

Durch den Aufprall ist der Corsa auf die linke Seite gekippt. Die Fahrerin konnte leicht verletzt durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr Langenfeld geborgen werden. Sie wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der 30-jährige Langenfelder wurde ebenfalls leicht verletzt. Der Skoda Yeti wurde durch den Aufprall auf einen geparkten Skoda Fabia einer 78-Jährigen geschoben.

Textquelle: Pressemeldung Kreispolizeibehörde Mettmann

Patrick Schüller
Administrator, Journalist & Gründer von Emergency-Report.de E-Mail Kontakt: patrick.schueller(at)emergency-report.de

Ähnliche Beiträge

Social

33,872FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
76,500AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Letzte Artikel