Montag, 28. November 2022

12.11.2022 – Monheim – Großübung der Jugendfeuerwehren des Kreises Mettmann

Die Jugendfeuerwehr Monheim am Rhein lud die Jugendfeuerwehren des gesamten Kreis Mettmann zur gemeinsamen Übung in ihr Stadtgebiet ein.
Am 12.11.2002 um 10:00 Uhr fanden sich wie geplant alle Wehren auf einem zentralen Bereitstellungsraum ein. Von hier aus wurde dann auch durch den Übungsleiter Markus Mertens, Stellvertretender Stadtjugendfeuerwehrwart Monheim, nach kurzer Einweisung der Führungskräfte die Übung eröffnet.

In zwei Kerngebieten erwarteten die Übungsteilnehmer 5 interessante Einsatzlagen.
Auf einem Übungsgebiet galt es ein brennendes Hochregallager zu löschen und eine Brandausbreitung auf das angrenzende Verwaltungsgebäude durch eine sogenannte „Riegelstellung“ zu verhindern.

Das zweite Übungsareal war flächenmäßig etwas größer gefasst und erinnert an die erste von Monheim ausgerichtete Alarmübung.
Vor über 40 Jahren, ca. ein Jahr nach Gründung der Jugendfeuerwehr Monheim, wurde der Reiterhof am Werth neben dem Schützenplatz mit in die Übung eingebunden.

Dieses Jahr fanden die Jugendfeuerwehren am Reiterhof des Reitsportverein Monheim e.V. am Werth verschiedene Brandereignisse vor. Die Brandstellen waren aufgrund der grünen Lage schlechter erreichbar und nicht mit Fahrzeugen direkt anfahrbar.
Aufgrund der besonderen Lage des Reiterhofs musste eine umfangreiche Wasserversorgung hergestellt werden. Durch die Nähe zum Rhein bot sich der Aufbau einer unerschöpflichen Versorgung über eine „Lange Wegstrecke“ an.
Diese Leitungen wurden in bester Teamarbeit aufgebaut und die entsprechenden Löschabschnitte sehr gut angebunden.
Hier wurde wieder einmal bewiesen, dass Feuerwehrarbeit immer auch über die Stadtgrenzen hinaus funktioniert.

Mit Rettung einer verletzten Person aus einem alten Heuboden wurde auch das letzte Szenario mit Bravur gelöst und es konnte „Übungsende“ ausgerufen werden.

Insgesamt beteiligten sich alle 10 Städte mit 30 Fahrzeugen an der Übung. Inklusive der Helfer der Löschzüge 1 und 2 und der IuK-Gruppe Monheim haben so knapp über 210 Teilnehmer teilgenommen.

Unser besonderer Dank gilt dem Reitsportverein Monheim e.V., ohne dessen Unterstützung und Freigabe des Grundstücks diese erlebnis- und lehrreiche Übung nicht möglich gewesen wäre.

Textquelle: Markus Mertens, Feuerwehr Monheim am Rhein

Patrick Schüller
Patrick Schüller
Administrator, Journalist & Gründer von Emergency-Report.de E-Mail Kontakt: patrick.schueller(at)emergency-report.de

Ähnliche Beiträge

Social

37,101FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
85,900AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Letzte Artikel