13.03.2020 – Rhein bei Monheim / Dormagen – Großeinsatz: Kanufahrer sollte sich in Gefahr befinden

Am Nachmittag des 13.03.2020 kam es auf dem Rhein bei Monheim / Dormagen zu einem Großeinsatz.
Gemeldet wurde den Einsatzkräften ein Kanufahrer der sich in akuter Gefahr befinden sollte.
Nach offiziellen Informationen blieb der Kanufahrer unverletzt und konnte nach Abschluss der Einsatzmaßnahmen seine Fahrt fortsetzen. Im Einsatz waren die Feuerwehr und die DLRG aus Monheim, die Feuerwehr Leverkusen, die Werkfeuerwehr Chempark, die Taucherstaffeln der Feuerwehr Düsseldorf und Hilden, der Rettungshubschrauber Christoph 3 und die Polizei.