Sonntag, 20. Juni 2021

14.12.2020 – BAB 59 bei Langenfeld – Großeinsatz: Schwerer Unfall: 5 Autos beteiligt – 5 Verletzte

Die Feuerwehr Langenfeld wurde am frühen Morgen des 14.12.2020 zu einem schweren Verkehrsunfall auf die A59 in Fahrtrichtung Leverkusen, zwischen die Anschlussstelle Richrath und den Rastplatz Wolfhagen, alarmiert.
Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass es zu einer schweren Kollision zwischen fünf Autos gekommen war.
Aufgrund der hohen Anzahl an betroffenen Personen wurde ein Großaufgebot an Rettungskräften alarmiert.
Insgesamt wurden fünf Personen verletzt und nach rettungsdienstlicher Behandlung in Krankenhäuser transportiert.
Während der Einsatzmaßnahmen war die A59 in Fahrtrichtung Leverkusen voll gesperrt. Es bildete sich ein Rückstau.
Der Verkehr wurde durch die Polizei an der Anschlussstelle Richrath abgeleitet. Das große Trümmerfeld musste durch eine Kehrmaschine beseitigt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.Montag, 14. Dezember 2020, 6.07 Uhr

Nach ersten Erkenntnissen der Autobahnpolizei Düsseldorf befuhr eine 39 Jahre alte Frau aus Leverkusen mit ihrem Peugeot den ersten Fahrstreifen der A 59 in Fahrtrichtung Leverkusen. In Höhe der Anschlussstelle Langenfeld wechselte sie auf den zweiten Fahrstreifen und übersah dabei einen von hinten herannahenden Mercedes-Fahrer aus Köln. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Autos. Kurz darauf fuhren mehrere nachfolgende Fahrzeuge in die Verkehrsunfallstelle und kollidierten mit dem auf der Fahrbahn stehenden Peugeot. Dieser wurde in der Folge auf sein Dach geschleudert. Insgesamt wurden bei dem Unfall zwei Personen schwer- und drei Personen leichtverletzt. Die Richtungsfahrbahn Leverkusen musste für die Dauer der Bergung der Verletzten und für die Unfallaufnahme voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Richrath abgeleitet. Die Richtungsfahrbahn konnte gegen 9.20 Uhr wieder freigegeben werden.

Textquelle: Pressemeldung Polizei Düsseldorf

Avatar
Patrick Schüller
Administrator, Journalist & Gründer von Emergency-Report.de E-Mail Kontakt: patrick.schueller(at)emergency-report.de

Ähnliche Beiträge

Social

33,872FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
76,500AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Letzte Artikel