17.10.2019 – Langenfeld Berghausen – Drei Öltanks mutmaßlich illegal an Feldweg entsorgt

Am 17.10.2019 wurde die Feuerwehr Langenfeld über die Kreisleitstelle zu einem Einsatz auf die Baumberger Straße alarmiert. Nach Informationen eines Passanten sollten dort mehrere große Öltanks abgestellt worden sein. Es war zunächst unklar, ob die Behälter gefüllt oder leer waren. Der Passant berichtete aber von einem strengen Geruch.

Aufgrund der Meldung wurden unter dem Stichwort BC – Unfall die Kräfte der hauptamtlichen Wache, der freiwillige Löschzug Innenstadt, die Löscheinheit Richrath, die Kräfte des Tagesalarms sowie der Führungsdienst und eine Einheit zur Führungsunterstützung alarmiert.

Vor Ort eingetroffen begannen die Einsatzkräfte umgehend mit der Erkundung. Es wurde festgestellt, dass 3 Kunststoffbehälter mit ca. je 2.000 Liter Fassungsvermögen umgekippt am Rande eines Feldwegs lagen. Aus den Behältern war eine unbekannte Menge Heiz-Öl in das Feld ausgelaufen und war dort versickert. Als erste Maßnahme wurden die Behälter umgehend aufgerichtet und die ausgelaufene Flüssigkeit – soweit dies auf dem Untergrund möglich war – abgestreut.

Zusätzlich wurde umgehend die hinzugezogene untere Wasserbehörde und ein Entsorger alarmiert, der sowohl die Tanks mit den entsprechenden Restmengen, als auch das ausgekofferte Erdreich entsorgte.

Textquelle: Pressemeldung Feuerwehr Langenfeld