18.10.2020 – BAB 59 bei Langenfeld – Schwerer Unfall: 2 Autos beteiligt: 3 Verletzte – Vollsperrung

Sonntag, 18. Oktober 2020, 18.34 Uhr

Drei schwer verletzte Personen und zwei stark beschädigte Fahrzeuge sind das Resultat eines Verkehrsunfalls gestern Abend auf der Autobahn 59 bei Langenfeld.

Zur Unfallzeit fuhr eine 19-jährige Krefelderin mit ihrem Opel an der Anschlussstelle Monheim auf die A 59 in Fahrtrichtung Düsseldorf auf. Im weiteren Verlauf wechselte sie vom rechten auf den linken Fahrstreifen. Ein von hinten herannahender 58-Jähriger aus Gelsenkirchen leitete mit seinem historischen Porsche noch eine Vollbremsung ein, konnte einen Zusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern. Bei der Kollision der Fahrzeuge verletzten sich beide Fahrer und auch eine 50-jährige Beifahrerin im Porsche schwer. Die Verletzten wurden von Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Während der Unfallaufnahme musste die A 59 kurzzeitig gesperrt werden. Die Polizei schätzt den entstanden Sachschaden auf etwa 700.000 Euro.

Textquelle: Pressemeldung Polizei Düsseldorf