Samstag, 4. Dezember 2021

28.08.2020 – Monheim Stadtmitte – Feuerwehr löschte großen Heckenbrand

Die Feuerwehr Monheim am Rhein wurde am Abend des 28.08.2020 zu einem Heckenbrand auf die Steinstraße alarmiert.
Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass eine große Hecke in voller Ausdehnung brannte.
Die Flammen drohten auf ein angrenzendes Wohnhaus überzugreifen, eine Scheibe im Erdgeschoss war bereits durch die starke Hitze beschädigt. Unverzüglich wurde der Löschangriff eingeleitet und parallel eine Alarmstufenerhöhung durchgeführt.
Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte die Brandausbreitung auf das Wohnhaus glücklicherweise verhindert werden.
Verletzt wurde niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Bereits am Freitagabend (28. August 2020) hat an der Ecke Steinstraße / Jahnstraße in Monheim am Rhein die Hecke am Grundstück eines Einfamilienhauses gebrannt. Durch das Feuer wurde auch das Wohnhaus in Mitleidenschaft gezogen. Die Polizei geht davon aus, dass der Brand vorsätzlich oder fahrlässig verursacht wurde und ermittelt daher wegen Brandstiftung.

Das war passiert:

Gegen 18:50 Uhr riefen Anwohner der Steinstraße Polizei und Feuerwehr, weil sie die in voller Ausdehnung brennende Hecke an der Ecke Steinstraße / Jahnstraße festgestellt hatten. Als die Polizeibeamten wenig später an der Örtlichkeit eintrafen, hatte die Monheimer Feuerwehr den Brand bereits gelöscht. Insgesamt hatte die etwa vier Meter hohe Hecke auf einer Länge von etwa 15 bis 20 Meter gebrannt. Aufgrund der Rauch- und Rußentwicklung wurden dabei auch die Fenster und die Fassade des dahinterstehenden Wohnhauses beschädigt.
Insgesamt beläuft sich der bei dem Brand entstandene Sachschaden auf eine Summe von mehreren Tausend Euro. Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass der Brand vorsätzlich oder fahrlässig gelegt wurde. Konkrete Hinweise auf einen Verursacher oder eine Verursacherin liegen der Polizei aktuell jedoch nicht vor. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Monheim am Rhein jederzeit unter der Rufnummer 02173 9594-6350 entgegen.

Textquelle: Pressemeldung Kreispolizeibehörde Mettmann

Patrick Schüller
Administrator, Journalist & Gründer von Emergency-Report.de E-Mail Kontakt: patrick.schueller(at)emergency-report.de

Ähnliche Beiträge

Social

33,872FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
76,500AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Letzte Artikel