Sonntag, 17. Januar 2021

25.08.2016 – BAB 3 bei Solingen – Fahrer flüchtete nach schwerem Unfall mit lebensgefährlich verletztem Kleinkind im Auto

Donnerstag, 25. August 2016, 19.20 Uhr

Nach dem schweren Verkehrsunfall gestern Abend auf der A 3 bei Solingen hat das Verkehrskommissariat der Düsseldorfer Polizei eine Ermittlungskommission gebildet, um den exakten Unfallhergang zu rekonstruieren. Der Zustand des ein Jahr und neun Monate alten Jungen ist weiterhin kritisch. Gegen den 47-jährigen Unfallfahrer wird u.a. wegen des Verdachts der Unfallflucht und Körperverletzung ermittelt. Ihm musste unter Zwangsanwendung eine Blutprobe entnommen werden. Wie sich herausstellte, ist er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Nach den bisherigen Ermittlungen war der Düsseldorfer mit seinem Mercedes zur Unfallzeit auf der A 3 in Richtung Köln unterwegs. Mit im Fahrzeug saßen eine 30-jährige nahe Verwandte (Beifahrerin) und deren fast zwei Jahre alter Sohn (Rücksitz). In Höhe der Rastanlage Ohligser Heide wollte er einen Lieferwagen verbotswidrig rechts überholen. Dabei kollidierte er mit einem vorausfahrenden Lkw eines 45-Jährigen. Trotz erheblicher Beschädigungen setzte der 47-Jähige seine Fahrt fort. Eine Großfahndung (BAB und Kreis Mettmann) auch unter Beteiligung eines Polizeihubschraubers wurde sofort eingeleitet. Der Fahrer verließ die Autobahn an der Anschlussstelle Solingen. Dort stoppte er das Fahrzeug. Einsatzkräfte der Polizei nahmen den Fahrer in Gewahrsam und kümmerten sich um die Verletzten. Rettungskräfte wurden entsandt. Fahrer und Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen. Der Junge musste in eine Spezialklinik gebracht werden. Sein Zustand ist weiterhin kritisch.

Das Unfallaufnahmeteam der Düsseldorfer Polizei war an der Unfallstelle. Die A 3 musste in Richtung Köln für drei Stunden gesperrt werden. Der Verkehr staute sich auf einer Länge von sechs Kilometern. Die Polizei beschlagnahmte den Mercedes. Die Untersuchungen am Fahrzeug dauern an. Der Sachschaden wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt.

Textquelle: Pressemeldung Polizei Düsseldorf
Fotos ohne Copyright: Polizei Düsseldorf

Avatar
Patrick Schüller
Administrator, Journalist & Gründer von Emergency-Report.de E-Mail Kontakt: patrick.schueller(at)emergency-report.de

Ähnliche Beiträge

Social

32,614FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
76,000AbonnentenAbonnieren

Letzte Artikel