Samstag, 19. Juni 2021

31.08.2020 – BAB 57 bei Köln – Tödlicher Unfall am Stauende

Nach einem schweren Auffahrunfall auf der Bundesautobahn 57 am Montagabend (31. August) ist ein schwerstverletzter Lkw-Fahrer (20) im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen. Laut Zeugenaussagen war der 20-Jährige gegen 21.45 Uhr an einem Stauende in Fahrtrichtung Köln mit seinem Kastenwagen auf das Gespann eines 36 Jahre alten Lkw-Fahrers aufgefahren. Der Stau hatte sich bei einer Nachtbaustelle kurz vor dem Kreuz Köln-Nord gebildet. Rettungskräfte befreiten den Eingeklemmten, begannen mit der Reanimation und brachten ihn in eine Klinik.

Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln sicherte die Spuren. Die Fahrbahn war für die Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten bis etwa sieben Uhr am Dienstagmorgen (1. September) gesperrt.

Textquelle: Pressemeldung Polizei Köln

Jan Ohmen
Jan Ohmen
Journalist von Emergency-Report.de E-Mail Kontakt: jan.ohmen(at)emergency-report.de

Ähnliche Beiträge

Social

33,872FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
76,500AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Letzte Artikel