22.03.2020 – Bochum Wiemelhausen – Brand in der Flüchtlingsunterkunft – Eine Person lebensgefährlich verletzt

Am Sonntagnachmittag (22.03.) gegen 16.00 Uhr kam es in der Flüchtlingsunterkunft an der Wohlfahrtstraße in Wiemelhausen zu einem Brand, bei dem eine Person lebensgefährlich verletzt wurde. Beim Eintreffen des Löschzuges der Innenstadtwache hatten bis auf eine Person alle anderen Bewohner das Gebäude verlassen. Ein Trupp unter Atemschutz konnte die Person sehr schnell ausfindig machen und aus dem Erdgeschoss des Hauses retten. Nach einer ersten Behandlung durch eine Notarzt wurde die Person mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus transportiert. Der Brand selbst konnte schnell abgelöscht werden. Anschließend wurde das Gebäude belüftet. Über 40 Einsatzkräfte sowohl der Berufs-, als auch der Freiwilligen Feuerwehr waren vor Ort. Nach rund 90 Minuten waren alle Maßnahmen abgeschlossen. Zur Brandursache hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

Textquelle: Pressemeldung Feuerwehr Bochum