25.01.2020 – Bochum Riemke – Kellerbrand sorgte für Großeinsatz der Feuerwehr

Am Samstagnachmittag (25. 01.) wurde die Feuerwehr Bochum in die Von-Gall-Straße alarmiert. In einem Mehrfamilienhaus brannte es im Keller. Die meisten der 18 Bewohner in dem Mehrfamilienhaus konnten sich selbst in Sicherheit bringen, drei Menschen wurden von Feuerwehrleuten mit Fluchthauben durch das Treppenhaus gerettet. Als die Bochumer Feuerwehr am Einsatzort eintraf, kam tiefschwarzer Rauch aus dem Kellerbereich. Die Rauchentwicklung hat man in weiter Entfernung sehen können. Im Bereich des Kellers befand sich eine Sauna, ob diese den Brand ausgelöst hat, ermittelt nun die Kriminalpolizei. Die Feuerwehr war mit etwa 100 Einsatzkräften vor Ort. Verletzt wurde niemand.