Donnerstag, 24. Juni 2021

29.11.2020 – Bochum Höntrop – Wohnungsbrand in Reihenmittelhaus, Bewohnerin erleidet Rauchvergiftung und Verbrennungen

Bei einem Wohnungsbrand am Sonntagabend wurde eine Frau verletzt. Das Erdgeschoss wurde vollständig zerstört, eine Brandausbreitung konnte verhindert werden Um 18.23 Uhr erreichte der erste von einer Vielzahl von Notrufen die Leitstelle der Feuerwehr. Alle Anrufer meldeten einen Wohnungsbrand in einem Reihenmittelhaus in der Sudholzstraße in Höntrop. Den ersteintreffenden Einsatzkräften der Feuerwache Wattenscheid bot sich ein dramatisches Bild: Sowohl auf der Vorderseite als auch auf der Rückseite im Garten schlugen hohe Flammen aus den Fenstern der Erdgeschosswohnung. Die Bewohnerin hatte sich glücklicherweise bereits ins Freie retten können, sie erlitt jedoch eine Rauchvergiftung sowie Verbrennungen und musste nach einer ersten Versorgung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert werden. Auch die Bewohner der Nachbargebäude hatten die Häuser bereits verlassen. Da sich die Flammen auch auf das erste Obergeschoss sowie auf das Dach des Gebäudes auszubreiten drohten, begannen die Einsatzkräfte umgehend mit einem Löschangriff sowohl von der Vorder- als auch von der Rückseite. Insgesamt sechs Trupps geschützt durch Atemschutzgeräte wurden eingesetzt, um die Flammen zu bekämpfen. Nach rund 30 Minuten war der Brand unter Kontrolle. Die Nachlöscharbeiten in der völlig ausgebrannten Wohnung zogen sich allerdings noch bis in den späten Abend hinein, da immer wieder Brandnester abgelöscht werden mussten. Aufgrund der anfangs starken Rauchentwicklung wurde kurzzeitig eine Warnung vor Geruchsbelästigung über die Warn-App NINA veröffentlicht.Insgesamt 75 Einsatzkräfte waren an dem Einsatz beteiligt, da neben der Berufsfeuerwehr auch vier Löscheinheiten der Freiwilligen Feuerwehr (Höntrop, Eppendorf, Linden und Dahlhausen) vor Ort eingesetzt wurden. Weitere Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr (Wattenscheid-Mitte, Bochum-Mitte und die Sondereinheit Führungsunterstützung) besetzten die entblößten Feuerwachen. Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Textquelle: Pressemeldung Feuerwehr Bochum

Ähnliche Beiträge

Social

33,872FansGefällt mir
12,000FollowerFolgen
76,500AbonnentenAbonnieren
- Werbung -

Letzte Artikel